logo

Praxedis Hug-Rütti, Harfe

Feinfühliges Saitenspiel, klangvolle Dramatik, poetische Lyrik, so wurden ihre eindrücklichen Interpretationen betitelt. Die anmutige Art mit welcher sie die Saiten zupft, ist einzigartig.

Die gebürtige Zugerin erhielt mit 5 Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Sie studierte Klavier bei Cécile Hux und Harfe bei Emmy Hürlimann, Soloharfenistin der Tonhalle Zürich. Anschliessend schloss sie mit Master-Diplom am Konservatorium in Zürich ab und führte ihr Studium bei renommierten Professoren in England weiter.

Während sie früher als Pianistin konzertierte, tritt sie seit vielen Jahren international als Harfenistin solistisch und in verschiedenen renommierten Ensembles auf. Zahlreiche Orchesterauftritte führten sie durch die ganze Welt. So glänzte sie u.a. zusammen mit den Festival Strings Lucerne als Solistin am internationalen Lucerne Festival. Weitere Auftritte beim Menuhin Festival Gstaad, Esterhazy Festival u.a.

Seit 2009 verfolgt sie eine rege Konzerttätigkeit zusammen mit der Pianistin Praxedis Geneviève Hug, unter dem Namen DUO PRAXEDIS.

Praxedis Hug-Rütti spielt auf einer Horngacher Meisterharfe.